Marketing Trends 2021

Online Werbung und Marketing Trends sind dem stetigem Wandel unterworfen. Das Jahr 2020 hat die Welt besonders auf den Kopf gestellt und nicht zuletzt für zahlreiche Herausforderungen gesorgt. Gleichzeitig hat die Pandemie auch den Umgang der Menschen mit digitalen Medien verändert. Social Media wurde aufgrund der Kontaktbeschränkungen zum sozialen Treffpunkt sowie Ort des politischen Diskurses, das veränderte Kaufverhalten und Kundenbedürfnis machte sich vor allem im E-Commerce bemerkbar. 

Hier liest du, welche Marketing Trends dich im Jahr 2021 erwarten:

TikToks & Reels – das Prinzip der Kurzvideos

Das Jahr 2020 brachte vor allem im Social Commerce wichtige Veränderungen mit sich. So führten Facebook und Instagram diverse shoppable-Funktionen ein. Der Trend, Social Media zu kommerzialisieren besteht schon länger, nimmt jedoch in letzter Zeit rasant zu. Im Fokus stehen vor allem Kurzvideos, wie Reels oder TikToks. Die relativ junge Content-Plattform TikTok hat es geschafft, die Social Media Riesen wie YouTube oder Instagram zu überholen. Denn seit Anfang 2019 ist TikTok die am meisten runtergeladene App der Welt. Aber warum? 

TikTok ist ein absoluter Trendsetter. Nutzer können mittels selbstgedrehten 10-Sekunden-Videos unterhaltsamen Content kreieren. Da die Anzahl der Anhänger auf TikTok nicht so wichtig wie auf Instagram oder anderen Social-Media-Plattformen, produzieren vor allem Kreativität und Unterhaltung die größte Reichweite. TikTok Content benötigt Storytelling, Dynamik und Kreativität. Besonders beliebt ist das Video-Feature bei der Generation Z und Influencern. Seit 2020 fügte Instagram ebenfalls ein Kurzvideo-Feature hinzu, das sogenannte Reel. Dabei steckt in den Sekundenvideos eine Menge Marketingpotenzial. Hier einige Beispiele: 

  • In-Feed Video Ads: Videos, die zwischen den TikToks bzw. Reels laufen, erweisen sich als relevanter Marketing-Kanal.
  • Branding durch Hashtag Challenges: Marken etablieren in ihren Kampagnen häufig Wendungen oder Hashtags, wie etwa Congstar mit „probiertwasgeht“ oder Electronic Arts mit „playwithlife“ 
  • Influencer-Kampagne: Durch Corona wird Content Creation dezentralisiert, da Events und Shootings entfallen. In den Fokus gerät hier vor allem Influencer-Marketing. Besonders kreative Influencer haben auf TikTok einen klaren Vorteil!

TREND BRAND PURPOSE: mehr Authentizität und digitale Humanität 

Das Bedürfnis nach emotionaler und menschlicher Kommunikation rücken in diesen Zeiten stark in den Fokus.  Das Motto der Zukunft lautet „starke Marken stiften Sinn“. Die Keywords authentisch, human und relevant bestimmen die Zukunftsgestaltung von Unternehmen. So konnte die Deloitte-Studie deutlich machen, dass in Zeiten der Ungewissheit Menschen sich vor allem Marken zuwenden, die ein hohes Maß an Authentizität und Sinnhaftigkeit aufweisen. Um also Kunden zu erreichen, müssen die Aspekte Menschlichkeit, Authentizität und Sinnhaftigkeit im Vordergrund stehen. Immer mehr Unternehmen betonen ihren Daseinszweck („purpose“) und die eigene Grundüberzeugung. Dabei meint „purpose“ vor allem die Existenzberechtigung eines Unternehmens jenseits der Profitorientierung. Sie beantworten Fragen, wie „Was ist der Nutzen unseres Unternehmens?“ oder „Wofür steht es und welche Probleme will sie lösen?“ Je konkreter der Daseinszweck und Ziele genannt werden, desto stärker verleihst du deinem  Unternehmen einen menschlichen Charakter und hebst es von anderen ab. Besonders sinnstiftende Begriffe oder kurze Sätze („Hier bin ich Mensch- hier kauf ich ein“ von dm) lassen die Identität einer Marke besonders gut greifen. Aber auch vor Corona zeigte sich, dass dies ein zunehmender Trend unserer Gesellschaft ist. Gerade in einer Wohlstands- und Wissensgesellschaften decken Faktoren wie das Preis-Leistung-Verhältnis unser Bedürfnis nach Sinnhaftigkeit schon lange nicht mehr. Eine Gewinnmaximierung kann daher nicht mehr einziger Daseinszweck eines modernen Unternehmens sein. Marken, die relevant sein wollen, müssen Sinnhaftigkeit aufweisen.

Eine Verteilung, wie wichtig es den verschiedenen Generationen ist, zeigt die untenstehende Grafik von YouGov: 

Trend Authentizität

Die Grafik zeigt sehr eindeutig, dass nicht nur Millennials, sondern vor allem die Gen X sich die Sinnfrage stellen. Um Brand Purpose in dein Unternehmen zu integrieren, sind vor allem drei Fragen leitend: WHY, HOW, WHAT? 

  • WHY: bezieht sich v.a. auf den Daseinsgrund und den praktischen Nutzen der Marke. Warum existiert diese Marke?
  • HOW: im Vordergrund steht hier die Zielstrategie der Marke und ihre Differenzierung gegenüber anderen Marken. Wie erreicht die Marke ihre Ziele und was unterscheidet sie von anderen?
  • WHAT: fragt nach den inhaltlichen Konsequenzen von WHY und HOW. Was ist also der spezifische Benefit?

🡪 Erfahre hier mehr, warum die Drogeriemarke „dm“ so beliebt ist

Podcasts erobern die Marketing-Welt

„Jeder Vierte hört Podcasts“, dies konnte die Bitkom-Studie zeigen. Die Tendenz ist steigend. Während im Vorjahr nur 22% dieses Medium nutzten, waren es 2019 bereits 26%, also drei Millionen Nutzer mehr. Als Vorteil von Podcasts wird häufig die Tatsache genannt, dass dieses Format nicht die volle Aufmerksamkeit benötigt, sondern gut und gerne auch nebenher konsumiert werden kann. Für die Marketing-Welt eröffnet dieses Medium natürlich ganz neue Möglichkeiten, um potentielle Kunden zu erreichen. Podcasts lassen sich zum Beispiel gut mit dem Trend „BRAND PURPOSE“ verbinden, indem man hier gesellschaftlich Stellung bezieht und Authentizität beweist. Betrachtet man die Gründe, warum Menschen Podcasts hören, zeigt sich folgendes Bild: 

Die Statistik macht deutlich, dass ein Großteil sich gerne über „aktuelle Angelegenheiten“ informiert, was wiederum auf die mögliche Zielgruppe von Podcasts schließen lässt. Gerade Zielgruppen mit hohem Bildungsniveau lassen sich besonders gerne von Podcasts unterhalten. Um über Podcasts Werbung zu schalten, bieten sich vor allem Podcaster als neue Mikro- und Makro-Influencer an, da diese dem Ganzen eine persönliche Nuance und Nähe verleiht. Der Bekanntheitsgrad deiner Marke kann so gesteigert werden, da sie mit der Reichweite des Podcasters und seiner Bindung zu seinen Zuhörern korreliert.

Mehr lesen
Carsten Seeberger Provenexpert Footer
Marketing Trends 2021
Als digitaler Marketer aus Weißenburg in Bayern erstelle ich individuelle Marketingstrategien für dein Unternehmen. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, deinem Unternehmen digital mehr Sichtbarkeit und Wachstum zu verschaffen. Dafür benötigst du einzigartige Marketing Konzepte, einen optimalen Onlineauftritt und einen Marketingpartner, der deinen Ansprüchen gerecht wird. Als Kunde profitierst du von meinem Marketing Angebot aus Performance Marketing, SEO, Social Media Marketing, Webdesign , Growth Hacking, Inbound Marketing und mehr.

Social Media

Supportformularcarsten seeberger marketing und media
phone-handset linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram